Veranstaltung "Teilzeitausbildung – ein Instrument zur Ausbildungsmarktintegration von KundInnen in Jobcentern"

Seminar fürMitarbeiterInnen und BeraterInnen in Jobcentern


Teilzeitausbildung – ein Instrument zur Ausbildungsmarktintegration von KundInnen in Jobcentern
Termin: 11.06.2018
Ort: Bremen
Veranstaltungsinfo: Flyer "Teilzeitausbildung – ein Instrument zur Ausbildungsmarktintegration von KundInnen in Jobcentern"
Anmeldung: » zum Online-Anmeldeformular

Die Vereinbarkeit von Familie und Ausbildung stellt Alleinerziehende, Jugendliche ohne Berufsabschluss sowie z.B. mit der Pflege von Angehörigen befasste Personen, als auch die für sie Zuständigen in den Jobcentern vor große Herausforderungen. Die familiären Verpflichtungen und Aufgaben sind größtenteils nicht mit den Rahmenbedingungen und Anforderungen einer regulären Ausbildung vereinbar, so dass der „normale“ Weg in einen Beruf und ein finanziell unabhängiges Leben verwehrt bleiben. Durch die Nutzung des Instrumentes der Teilzeitausausbildung können individuelle Unterstützungsangebote entwickelt werden, die sich am Bedarf der einzelnen Betroffenen orientieren sowie die Einbeziehung der ausbildungsrelevanten Akteure berücksichtigen, die einen wesentlichen Beitrag zur erfolgreichen Durchführung einer Ausbildung in Teilzeit leisten müssen.

Das Seminar soll den MitarbeiterInnen und BeraterInnen das notwendige fachliche Wissen zur Teilzeitausbildung von den Rahmenbedingungen über unterschiedliche Unterstützungsangebote bis hin zur Gewinnung der relevanten Ausbildungsakteure vermitteln. Anhand von Fallbeispielen bzw. Beispielen aus erfolgreichen Projekten werden Beratungsstrategien im Umgang mit den Betroffenen und den Ausbildungsakteuren (Unternehmen, Berufsschule) dargestellt, diskutiert und mögliche Handlungsansätze für eine erfolgreiche Beratung, Vermittlung und Unterstützung erarbeitet.

» zum Online-Anmeldeformular