Schwer erreichbare Zielgruppen von Jobcentern. Kontakt herstellen, erneuern und halten


Die Thematik schwer erreichbarer Zielgruppen gewinnt stetig an Bedeutung. Neben den schwer erreichbaren jungen Menschen im Sinne von § 16h SGB II kommen noch jene dazu, die z.B. in Folge von Kontakteinschränkungen während der Pandemie weniger gut erreichbar waren.

Die Zusammensetzung der Gruppe schwer erreichbarer Menschen im SGB II ist dabei recht differenziert. Zu den bisher schon schwer erreichbaren Personen kommen noch jene dazu, die erst z.B. durch die Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen schwerer erreichbar geworden sind (z. B. Alleinerziehende, belastete Familien) sowie jenen erwerbsfähigen Leistungsberechtigten (ELB), die sich dem ersten Eindruck nach, unter Bezugnahme auf die Pandemie, ihrer Mitwirkungspflicht “entziehen”.

Im Seminar wird die Unterschiedlichkeit innerhalb der Zielgruppe aufgegriffen und nach jeweils passenden Möglichkeiten des Umgangs gesucht und anhand von Beispielen diskutiert. Im Seminar geht es nicht um die rechtssichere Durchsetzung von Mitwirkungspflichten (durch Sanktion), sondern um fachlich fundierte und methodische Vorgehensweisen.

Mitarbeitende von Jobcentern und anderen Leistungsträgern

12:00

Einführung

12:30

Theorie-Input: Unterschiedlichkeit der schwer erreichbaren ELB

·         Menschen mit Leistungsanspruch, die aber keine Leistungen mehr beantragen

·         Belastete Menschen im Leistungsbezug (Ängste vor Krankheit, psychische Belastete, mit dem Alltag Überforderte)

·         „sich der Mitwirkung entziehende“ Menschen im Leistungsbezug (behauptete „Vorwände“ wie Kinder oder Corona)

13:30

Gruppenspezifische, fachlich angemessene Vorgehensweisen – Möglichkeiten und Grenzen (Fallbesprechung, Diskussion, Erfahrungsaustausch)

15:00

Ende der Veranstaltung

Andreas Hammer, Politologe, M.A. hat vielfältige Erfahrungen mit den praktischen, formalen und umsetzungsrelevanten Aufgabenstellungen von MitarbeiterInnen von Jobcentern in diesem Bereich.

Sie erhalten eine gesonderte Email-Einladung über das Tool „Zoom“ in der Sie ein Kennwort für den Zugang zum Webinar bzw. einen Zugangscode finden sowie eine Email mit den Unterlagen zum Seminar. 

Hier ein paar Hinweise, um das Online-Seminar möglichst angenehm zu gestalten:

  • Installieren Sie vor dem Seminar die APP mit dem Link: Download-Center – Zoom
  • Das Seminar sieht Audio- und Videoübertragung vor, so dass wir empfehlen ein Laptop oder einen PC mit integrierter oder externer Kamera zu verwenden über das eine Verbindung zu „Zoom“ herstellbar ist. Bei Verwendung eines Smartphones ist zu bedenken, dass die geteilten Dokumente weniger bequem gelesen werden können und dass es sich  möglichst in einer feststehenden Halterung befinden sollte.
  • Es ist auch möglich, sich per Direkteinwahl (ohne Video) in das Seminar einzuwählen
  • Für die bessere Audioübertragung empfehlen wir Kopfhörer mit integrierter Sprechfunktion zu verwenden.
  • Schaffen Sie am besten eine neutrale und ungestörte Arbeitsumgebung und beleuchten sie ihren Seminarplatz möglichst diffus (z.B. Deckenlicht von oben) um keine scharfen Schatten oder Lichteffekte zu bekommen.
  • Schalten Sie sich am besten 15 Minuten vor dem Seminar zu und richten Sie sich mit Kamera und Kopfhörern (+ Getränk) bequem ein und machen sich dabei kurz mit den Funktionen
    vertraut, bevor Sie auf „Ich bin bereit“ schalten.
  • Speichern Sie die mitgesendeten Dokumente am besten bei sich ab, so dass sie auf diese im Zweifel zugreifen können oder drucken sie diese vorher aus.

Bis zum 28. Oktober 2022 besteht die Möglichkeit, eine Anmeldung kostenfrei zu stornieren. Bei einer späteren Stornierung wird der Teilnahmebeitrag in Rechnung gestellt. Angemeldete Personen können jedoch jederzeit eine/n Ersatzteilnehmer/in benennen.

Rückfragen richten Sie bitte an: veranstaltungen@uve-regional.de. Frau Dolbonosova oder Herr Koch antworten Ihnen gerne auf Ihre Fragen.

Datum: 4. November 2022
Uhrzeit: 12:00 - 15:00
Tagungsgebühr: €0,00 zzgl. Umsatzsteuer
Kategorie: Online Vermittlung

Weitere Veranstaltungen

6. Dezember 2022
09:00 - 16:00
7. Dezember 2022
08:30 - 15:00
7. Dezember 2022
09:00 - 12:00

Im Überblick: Bürgergeld


Kategorie: Online | noch freie Plätze

12. Dezember 2022
09:00 - 16:00

Buchungen

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.