Telefonische Beratung von KundInnen des Jobcenters: Leitfaden zu Gesprächsführung im psychosozialen Kontext


In der Beratungsarbeit hat die Telefonberatung nun einen höheren Stellenwert erlangt. Um Möglichkeiten und Bedingungen der Unterstützung durch das Jobcenter angemessen und zielführend zu kommunizieren, haben wir einen Leitfaden entwickelt, in dem die zusätzlichen Anforderungen im Vergleich zur persönlichen (Präsenz) Beratung mit den wichtigsten Aspekten in den Blick kommen. Hierzu gehören auch individuelle Situationen von KundInnen realistisch erfassen zu können.
Gesamter Ablauf einer Beratung von der Vorbereitung, der konkreten Planung einschließlich dem Setzen der Rahmenbedingungen, der Durchführung des Gespräches bis hin zum Gesprächsabschluss und der Nachbereitung. Sie üben konkrete Gesprächsführungstechniken unterschiedlicher Ansätze. Sie lernen Tipps zur Krisenintervention am Telefon kennen.

Mitarbeiter*innen in Behörden und Jobcenter

Sie erwerben Grundlagen der psychosozialen Beratung am Telefon und erhalten einen Leitfaden.

09:00 Begrüßung und Einführung
09:15 • „Hilfe zur Selbsthilfe“ und was das bedeutet
• Anforderungen an telefonische Beratung im Vergleich zur
persönlichen Beratung
• Leitfaden: Planung, Vorbereitung, Rahmenbedingungen,
Durchführung, Abschluss, Nachbereitung
• Unterschiedliche Gesprächsführungstechniken
• Lösungswege für typische Gesprächssituationen
12:00 Ende der Veranstaltung

Tarla B. Naffin, Pädagogische Leitung AJO e.V. Ihr besonderes Interesse gilt der Begleitung von Veränderungsprozessen, insbesondere unter salutogenetischen Gesichtspunkten.

Barbara Scheyrer, Dipl. Sozialarbeiterin und Dipl. Psychologin, arbeitet als Coach für Einzelne und Gruppen und begleitet Veränderungsprozesse.

Sie erhalten eine gesonderte Email-Einladung über das Tool „Zoom“ in der Sie ein Kennwort für den Zugang zum Webinar bzw. einen Zugangscode finden sowie eine Email mit den Unterlagen zum Seminar. 

Hier ein paar Hinweise, um das Online-Seminar möglichst angenehm zu gestalten:

  • Installieren Sie vor dem Seminar die APP mit dem Link: Download-Center – Zoom
  • Das Seminar sieht Audio- und Videoübertragung vor, so dass wir empfehlen ein Laptop oder einen PC mit integrierter oder externer Kamera zu verwenden über das eine Verbindung zu „Zoom“ herstellbar ist. Bei Verwendung eines Smartphones ist zu bedenken, dass die geteilten Dokumente weniger bequem gelesen werden können und dass es sich  möglichst in einer feststehenden Halterung befinden sollte.
  • Es ist auch möglich, sich per Direkteinwahl (ohne Video) in das Seminar einzuwählen
  • Für die bessere Audioübertragung empfehlen wir Kopfhörer mit integrierter Sprechfunktion zu verwenden.
  • Schaffen Sie am besten eine neutrale und ungestörte Arbeitsumgebung und beleuchten sie ihren Seminarplatz möglichst diffus (z.B. Deckenlicht von oben) um keine scharfen Schatten oder Lichteffekte zu bekommen.
  • Schalten Sie sich am besten 15 Minuten vor dem Seminar zu und richten Sie sich mit Kamera und Kopfhörern (+ Getränk) bequem ein und machen sich dabei kurz mit den Funktionen
    vertraut, bevor Sie auf „Ich bin bereit“ schalten.
  • Speichern Sie die mitgesendeten Dokumente am besten bei sich ab, so dass sie auf diese im Zweifel zugreifen können oder drucken sie diese vorher aus.

Bis zum 05. Mai 2022 besteht die Möglichkeit, eine Anmeldung zu stornieren. Bei einer späteren Stornierung wird der Teilnahmebeitrag in Rechnung gestellt. Angemeldete Personen können jedoch jederzeit eine/n Ersatzteilnehmer/in benennen.

Rückfragen richten Sie bitte an: veranstaltungen@uve-regional.de. Frau Dolbonosova oder Herr Koch antworten Ihnen gerne auf Ihre Fragen.


Datum: 12. Mai 2022
Uhrzeit: 09:00 - 12:00
Tagungsgebühr: €0,00 zzgl. Umsatzsteuer
Kategorie: Online Vermittlung

Buchungen

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.