Wirksam kommunizieren. Frauenspezifische Beratung- auch für Männer


In dem 3-teiligen Seminar geht es um die Prinzipien und Qualitätskriterien, auf denen in Jobcentern die frauenspezifische Beratung als eigener Beratungsansatz beruhen kann. Im Rahmen des Seminars werden Sie vertraut gemacht, wie und mit welchen Mitteln diese Methode Sie konkret in Ihren Beratungssituationen (unter Berücksichtigung auch der besonderen Pandemie-Bedingungen) unterstützen kann.

22.02.2022, 09:00 – 12:00 – Modul I

Grundlagen des frauenspezifischen Beratungsansatzes

·         Auf welchen Prinzipien und Qualitätskriterien beruht die frauenspezifische Beratung als eigener Beratungsansatz, der um die sozialen und politischen Unterschiede der Geschlechter weiß?

·         Wie und mit welchen Mitteln kann diese Methode Sie konkret in Ihren Beratungssituationen (unter Pandemie-Bedingungen) unterstützen?

·         Überblick zu zentralen Kriterien in der frauenspezifischen Beratungsarbeit

·         Reflektion zu den Werten und Haltungen in der täglichen Arbeit

Über diese und andere Fragen werden wir unsere eigenen Prägungen und Haltungen gemeinsam reflektieren und unsere Erfahrungen austauschen.

 

Ziel: Den frauenspezifischen Beratungsansatz kennen lernen und Tools für die eigene Beratungspraxis ausprobieren.

 01.03.2022, 09:00 – 12:00 – Modul II

Kreativer Umgang mit schwierigen Beratungssituationen

·         Was sind „schwierige“ Beratungssituationen, was macht diese Situationen „schwierig“?

·         Entwicklung nützlicher Strategien und professionellen Know-hows im Umgang mit seelischen Belastungen

·         Konstruktiver Umgang mit „schwierigen“ Menschen und Situationen

·         Kennenlernen und Ausprobieren von konkreten Verhaltensmöglichkeiten und Gesprächsstrategien für eine bessere Selbstfürsorge und zur authentischeren und glaubwürdigeren Beratung Ihres Gegenüber

Ziel: Beratungskompetenzen stärken und die Beziehung zu Ihren Kund*innen wirkungsvoll gestalten.

08.03.2022, 09:00 – 12:00 – Modul III

Psychohygiene und Resilienz als wichtige Voraussetzungen für eine erfolgreiche frauenspezifische Beratungsarbeit

·         Resilienz ist eine „geheimnisvolle“ psychische Widerstandskraft, die die Bewältigung von Alltagssituationen erleichtert, die erbrobt werden kann

·         Die Stärkung Ihrer Resilienz und der Ihrer Kund*innen bedeutet vor allem, diese Kraft im Umgang mit Stress, hohen Ansprüchen, Erwartungen und emotionalen Belastungen zu verbessern.

·         Wir werden die Notwendigkeit der Psychohygiene als Burn-out-Prophylaxe beleuchten sowie die Kunst, Belastungen gesund zu verarbeiten. Zur Psychohygiene gehört auch, das Kreative in sich zu entdecken und zu fördern und Methoden kennen zu lernen, um zu verhindern, dass Sie an den Belastungen erkranken.

Ziel: Beratungskompetenzen zum Thema Resilienz stärken und damit die Beziehung zu Ihren Kund*innen wirkungsvoll und nachhaltig zu gestalten, damit Sie auf die multiplen individuellen Problemlagen mit einem ganzheitlichen Ansatz reagieren können.

 

Tarla B. Naffin, Pädagogische Leitung AJO e.V. Ihr besonderes Interesse gilt der Begleitung von Veränderungsprozessen, insbesondere unter salutogenetischen Gesichtspunkten.

Sie erhalten eine gesonderte Email-Einladung über das Tool „GoToMeeting“ in der Sie ein Kennwort für den Zugang zum Webinar bzw. einen Zugangscode finden sowie eine Email mit den Unterlagen zum Seminar. 

Hier ein paar Hinweise, um das Online-Seminar möglichst angenehm zu gestalten:

  • Installieren Sie vor dem Seminar die APP mit dem Link: https://global.gotomeeting.com/install/487068245 
  • Das Seminar sieht Audio- und Videoübertragung vor, so dass wir empfehlen ein Laptop oder einen PC mit integrierter oder externer Kamera zu verwenden über das eine Verbindung zu „GoToMeeting“ herstellbar ist. Bei Verwendung eines Smartphones ist zu bedenken, dass die geteilten Dokumente weniger bequem gelesen werden können und dass es sich  möglichst in einer feststehenden Halterung befinden sollte.
  • Es ist auch möglich, sich per Direkteinwahl (ohne Video) in das Seminar einzuwählen
  • Für die bessere Audioübertragung empfehlen wir Kopfhörer mit integrierter Sprechfunktion zu verwenden.
  • Schaffen Sie am besten eine neutrale und ungestörte Arbeitsumgebung und beleuchten sie ihren Seminarplatz möglichst diffus (z.B. Deckenlicht von oben) um keine scharfen Schatten oder Lichteffekte zu bekommen.
  • Schalten Sie sich am besten 15 Minuten vor dem Seminar zu und richten Sie sich mit Kamera und Kopfhörern (+ Getränk) bequem ein und machen sich dabei kurz mit den Funktionen
    vertraut, bevor Sie auf „Ich bin bereit“ schalten.
  • Speichern Sie die mitgesendeten Dokumente am besten bei sich ab, so dass sie auf diese im Zweifel zugreifen können oder drucken sie diese vorher aus.

Bis zum 15. Februar 2021 besteht die Möglichkeit, eine Anmeldung zu stornieren. Bei einer späteren Stornierung wird der Teilnahmebeitrag in Rechnung gestellt. Angemeldete Personen können jedoch jederzeit eine/n Ersatzteilnehmer/in benennen.

Rückfragen richten Sie bitte an: veranstaltungen@uve-regional.de. Frau Dolbonosova oder Herr Koch antworten Ihnen gerne auf Ihre Fragen.

Datum: 22. Februar 2022 - 8. März 2022
Uhrzeit: 09:00 - 12:00
Tagungsgebühr: €650,00 zzgl. Umsatzsteuer
Kategorie: Online Persönlichkeit

Weitere Veranstaltungen

17. Januar 2022
09:00 - 16:00
18. Januar 2022
09:00 - 16:00
19. Januar 2022
09:00 - 12:00
20. Januar 2022
09:00 - 16:00

Buchungen

Wichtiger Hinweis:

  • Bitte geben Sie die Email-Adresse der Person ein, die die Buchungsbestätigung erhalten soll. Falls die buchende von den teilnehmenden Person abweicht, geben Sie bitte die Email-Adresse(n) von der/den teilnehmenden Person(en) im Feld "Kommentar" ein.
  • Unter "Adresse" geben Sie bitte die Rechnungsadresse ein.

    €650,00