Das Gespräch mit KundInnen im Jobcenter: “Manipulative” Spiele – erkennen, vermeiden und aussteigen


In Beratung und Coaching entstehen Irritationen bei Fachkräften, wenn sich Gesprächsverläufe ergebnislos wiederholen und damit Frustrationen bei Leistungsberechtigten und den Fachkräften verbunden sind. Typisch, wenn sich sich Fachkräfte am Ende eine Gesprächs überrascht fragen: „Warum ist mir das schon wieder passiert?“/“Was ist denn jetzt passiert?“/“Ich dachte, die (der) wäre anders aber …“ . Verbunden sind damit häufig psychologische Spiele (z. B. „Ich will Ihnen ja nur helfen“, „Was erwarten Sie von jemand, mit diesem Alter/Rückenschmerzen/…?“).

Die Fachkraft, die solche Spiele kennt und erkennt, die zwischen ihm/ihr und den Leistungsberechtigten ablaufen können, kann sich und seinen Leistungsberechtigten, viel Zeit an fehlgeleiteter Anstrengung ersparen. Die frei werdende Energie und Zeit kann dann für Integrationsfortschritte eingesetzt werden. Und die Arbeit macht mehr Freude.

Das Seminar informiert über die Möglichkeit Spiele zu erkennen und zu analysieren und wie Fachkräfte wieder aussteigen können. Dazu gibt es einfache Übungen. Angesprochen werden auch die eigenen Anteile der Fachkräfte.

Die Seminarteilnehmenden sollten vorab ihre Spielbeschreibungen, Fallbeispiele, Fragen und Problemstellungen an den Referenten schicken. Psychologische Spiele werden am besten durch kurze, typische Dialoge, die zu Frustration oder Perplexität führen, beschrieben.

pAp, IFK und Fallmanager*innen der Jobcenter mit der Bereitschaft über persönliche Erfahrungen zu berichten und im Seminar zu machen

Kennenlernen eines „Werkzeugkastens“ um „überholte“ Spiele zu erkennen, zu analysieren, zu entschärfen und sie zu durchkreuzen, um effektiver zu Beraten; mehr Freude in Beratung und im Coaching; Erfahrungsaustausch

09:00

Begrüßung, Vorstellungsrunde

09:30

Erfahrungsaustausch

09:45

Begriffsklärung: Spiele in der Beratung Warum werden Spiele gespielt? Vorteile von Spielen

10:15

Pause

10:30

Spielanalyse, Spiele erkennen, Spiele entschärfen

11:00

Typische Spiele, z. B. „Sie sehen, ich gebe mir wirklich die größte Mühe.“

12:00

Ende der Veranstaltung

Andreas Hammer, Politologe, M.A. hat vielfältige Erfahrungen mit den
praktischen, formalen und umsetzungsrelevanten Aufgabenstellungen von MitarbeiterInnen von Jobcentern in diesem Bereich.

Sie erhalten ca. 1 Woche vor der Veranstaltung eine gesonderte Email-Einladung mit den Zugangsdaten, technischen Hinweisen zur Kommunikationsplattform Zoom und den Unterlagen zum Seminar.

Hier ein paar Hinweise, um das Online-Seminar möglichst angenehm zu gestalten:

  • Installieren Sie vor dem Seminar die APP mit dem Link: Download-Center – Zoom
  • Das Online-Seminar sieht Audio- und Videoübertragung vor, so dass wir empfehlen ein Laptop oder einen PC mit integrierter oder externer Kamera zu verwenden. Bei Verwendung eines Smartphones ist zu bedenken, dass die geteilten Dokumente weniger bequem gelesen werden können und dass es sich möglichst in einer feststehenden Halterung befinden sollte.
  • Es ist auch möglich, sich per Telefoneinwahl (ohne Video) in das Seminar einzuwählen.

  • Für eine optimale Audioübertragung empfehlen wir Kopfhörer mit integrierter Sprechfunktion zu verwenden.

  • Schalten Sie sich am besten 15 Minuten vor dem Online-Seminar zu und richten Sie sich mit Kamera und Kopfhörern (+ Getränk) bequem ein und machen sich dabei kurz mit den Funktionen vertraut.

  • Speichern Sie die mitgesendeten Dokumente am besten bei sich ab, so dass sie auf diese im Zweifel zugreifen können oder drucken sie diese vorher aus.

  • Bei Fragen zu Ihrer technischen Ausstattung, stehen wir Ihnen im Vorfeld des Seminars zur Klärung und für Tests gerne persönlich zur Verfügung.

Bis zum 30. Januar 2023 besteht die Möglichkeit, eine Anmeldung kostenfrei zu stornieren. Bei einer späteren Stornierung wird der Teilnahmebeitrag in Rechnung gestellt. Angemeldete Personen können jedoch jederzeit eine/n Ersatzteilnehmer/in benennen.

Rückfragen richten Sie bitte an: veranstaltungen@uve-regional.de. Frau Dolbonosova oder Herr Koch antworten Ihnen gerne auf Ihre Fragen.

Datum: 6. Februar 2023
Uhrzeit: 09:00 - 12:00
Tagungsgebühr: €0,00 zzgl. Umsatzsteuer
Kategorie: Online Vermittlung

Weitere Veranstaltungen

7. Februar 2023
09:00 - 12:00

Bürgergeldgesetz: Die Neuregelungen im SGB II


Kategorie: Online | noch freie Plätze

16. Februar 2023
08:30 - 15:00
20. Februar 2023
09:00 - 12:00

Buchungen

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.